Interkultureller Frauensporttag Heessel 2014

Am 1.3.2014 fand in Heessel der 1. Interkulturelle Frauensporttag in der Region Hannover statt.

Ob klassisch Pilates, Step-Aerobic oder Cross Boccia und Bouncerball - viele Frauen folgten der Einladung des Regionssportbundes Hannover, nutzten das vielfältige Angebot in den Räumlichkeiten des Heesseler SV und hatten Spaß am Ausprobieren bewährter und neuer Sportarten.

Die Sportveranstaltung richtete sich an alle interessierten Frauen ab 16 Jahren in der Region Hannover mit und ohne Vereinszugehörigkeit.


Das Angebot umfasste acht Workshops wie z.B. ‚Body & Style‘ und ‚Orientalischer Tanz‘, aus denen vier frei gewählt werden konnten.

Unterstützt wurde das Pilotprojekt von der AOK, dem Heesseler Sportverein, der freundlicherweise seine Vereinsanlage zur Verfügung stellte und dem Frauen- und Mütterzentrum Burgdorf, welches u.a. eine kostenfreie Kinderbetreuung während der Veranstaltung anbietet. Am Nachmittag wurde ein kostenpflichtiges Kuchenbuffet angeboten.


 

   
Teilnahmegebühr: 10,- € inkl. Verpflegung (auch vegetarisch)
Veranstaltungsort: Sportanlage des Heesseler SV
  Dorfstraße 44, 31303 Burgdorf/ Heessel
Veranstaltungszeit:

 9:00 Uhr – 15:45 Uhr

 

Agenda

Uhrzeit Programm
09:00 Uhr Einschreibung in die Workshops
   
09:30 Uhr Begrüßung
   
Workshops  
09:45 Uhr bis 10:45 Uhr  Pilates oder Frisbee, Crossboccia
11:00 Uhr bis 12:00 Uhr Bouncer Ball oder Step Aerobic
   
12:00 Uhr bis 13:30 Uhr Mittagspause
   
Workshops  
13:30 Uhr bis 14:30 Uhr Flexibar oder Orientalischer Tanz
14:45 Uhr bis 15:45 Uhr Fechten oder Body & Style
   
15:45 Uhr Abschluss

Projekt

Der Interkulturelle Frauensporttag ist ein Projekt des Regionssportbundes Hannover innerhalb des Bundesprogrammes „Integration durch Sport“ des Landessportbundes Niedersachsen.

Erklärtes Ziel des Regionssportbundes Hannover ist es, dass sich aus diesem Angebot eine regelmäßige Veranstaltung mit wechselndem Standort in der Region entwickelt.

gefördert durch: