Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen

Mirko Slomka (Schirmherr), Frank Wodsack (KSB Hildesheim), Wilfried Herzberg (TSG Ahlten), Dieter Engelke (VfS Hildesheim), Kai Fach (TSG Ahlten), Bernhard Hebbelmann (TSG Ahlten), Michel Wittkopp (Volksbank), Robin Hrassnigg (FC Bennigsen), Joachim Brandt (RSB Hannover), Sabine Meyer (FC Bennigsen)

Sterne des Sports 2016

In Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund Hannover und dem Kreissportbund Hildesheim hat die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen 2016 wieder die "Sterne des Sports" in Bronze ausgeschrieben.

Ganz oben auf dem Treppchen steht in diesem Jahr der Turn- und Sportverein Ahlten von 1896 e.V. mit seinem Projekt "Aufbau einer Kickboxtruppe" vor dem FC Bennigsen e.V. mit seiner Tischtennisabteilung und dem Verein für Schwimmsport in Heldesheim e.V. 

Die Vorstellung der Gewinner

RSB-Vorsitzender Joachim Brandt

Somit gewinnt die TSG Ahlten den Lokalentscheid für sich und vertritt die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen beim nächsten Landesentscheid (Silberner Stern) in Hannover.

Das Besondere in diesem Jahr:

Die Jury konnte sich nicht entschließen, einen dritten Platz zu vergeben und vergab daher zweimal den 2. Platz:

Platzierung

1. Platz (Großer Stern in Bronze)

TSG Ahlten (Aufbau einer Kickboxgruppe)

2. Platz (Kleiner Stern in Bronze)

FC Bennigsen (Tischtennis mit und für Flüchtlinge und Menschen mit Handicap)

2. Platz (Kleiner Stern in Bronze)

Verein für Schwimmsport in Hildesheim (Wassergymnastik für an Krebs erkrankte Frauen)

„Für die Volksbanken Raiffeisenbanken ist das bürgerschaftliche Engagement, wie es sich gerade im Vereinssport manifestiert, seit jeher Teil des genossenschaftlichen Selbstverständnisses.“

Michael Wittkopp,
Prokurist der Volksbank eG

Dieter Engelke (VfS Hildesheim), Kai Fach (TSG Ahlten), Bernhard Hebbelmann (TSG Ahlten), Michel Wittkopp (Volksbank), Robin Hrassnigg (FC Bennigsen)

Auf regionaler Ebene werden die "Sterne des Sports" mit folgenden Preisgeldern dotiert:

"Großer Stern des Sports in Bronze"   
1. Platz 1.500,00 €
"Kleiner Stern des Sports in Bronze"  
2. Platz 1.000,00 €
"Kleiner Stern des Sports in Bronze"   
3. Platz 500,00 €

Weitere Preisgelder werden auf Landesebene mit den "Sternen des Sports" in Silber und auf Bundesebene in Gold verliehen. Eine fachkundige Jury wird aus den eingehenden Bewerbungen über die Vergabe der Sterne in Bronze entscheiden.

Je detaillierter die Bewerbung, desto aussagekräftiger kann die Bewerbung vor der Jury präsentiert werden. Es lohnt sich also, der Bewerbung, Presseartikel, Berichte und Fotos beizufügen.

Impressionen 2016

Bewerbung 2017

In 2017 wird der Wettbewerb „Sterne des Sports“ vom 3. April bis 30. Juni ausgeschrieben. Neu ist, dass die Bewerbungen ausschließlich digital erfolgen müssen. Die Standardisierung der Bewerbungen führt zu einem hohen Maß an Transparenz und Chancengleichheit für die Vereine.

Informationen über den Wettbewerb gibt es dann außer über die Internetadressen www.vb-eg.de und www.sterne-des-sports.de auch über facebook, Twitter und Instagram.

Online-Bewerbung

Nutzen Sie in diesem Jahr das am PC ausfüllbare PDF-Dokument.

 

Datei herunterladen

Weitere Infos sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.vb-eg.de oder unter www.sterne-des-sports.de.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen

Ina Suray
August-Bödecker-Platz 1
31275 Lehrte

05121 166-204
ina.suray@vb-eg.de
www.vb-eg.de