Internationale Jugendbegegnung 2019

Spieleolympiade in Lehrte

Am 01.08.2019 wurde die „internationale Spieleolympiade“ auf dem Gelände des SV 06 Lehrte ausgetragen, die im Rahmen des International Footprint Projekts des Regionsjugendrings und der Region Hannover stattfand. Die Sportjugend des RSB war an diesem Projekt sowohl bei der Planung als auch der Umsetzung stark beteiligt.

Bei schönstem Wetter trafen 11 Teams mit Teilnehmern aus verschiedensten Ländern aufeinander und kämpften nach einem Kreativworkshop in acht verschiedenen Spielen um den Sieg.

Begrüßung: Regionspräsident Hauke Jagau richtet das Wort an die Teilnehmenden

Kreativworkshop

Das Event begann mit einer Rede des Regionspräsidenten Hauke Jagau und der darauffolgenden Auslosung der Teams. Um die internationale Kommunikation sowie Teamfähigkeit zu fördern waren die Teams quer durch die Länder gemixt.

Einlaufen der Teams

Blindenparkour

Es folgte der sogenannte Kreativworkshop, in dem sich die Teams Namen und Banner gegeben haben, unter denen sie antraten. Nach dem Einlauf der Wettstreiter begannen die Spiele in Form von acht unterschiedlichen Stationen, durch die die Teams rotierten. In der Mittagspause wurde sich außerdem über die verschiedenen Kulturen und Erfahrungen der Teilnehmer untereinander ausgetauscht, was auf einen vollen Erfolg dieser internationalen Begegnungen schließen lässt.

Langski

Siegerteam Girlpower

Erfolgreich war auch das Team „Girl Power“, welches am Ende der Veranstaltung den ersten Platz belegte und die Goldmedaille einfuhr.