Jubiläum - 125 Jahre Schützengilde Springe

RSB-Vorstand unterwegs

Der Vorsitzende der Schützengilde Springe, Heinrich Schwarze (5. von links), umrahmt von zahlreichen Gratulantinnen und Gratulanten. Die Grüße von LSB und RSB überbrachte der RSB-Vorstand (Öffentlichkeitsarbeit), Carsten Elges (5. von rechts).

Schützengilde Springe feiert 125-jähriges Jubiläum

Im Namen des Vorstandes hatte der Vorsitzende der Schützengilde Springe von 1893 e.V., Heinrich Schwarze, am Samstag, 13.10. zur Feier des 125-jährigen Gründungsjubiläums des Vereins in die Tanzschule Jendrock in Springe eingeladen.

Zahlreiche Vereinsmitglieder sowie Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Springe und von befreundeten Vereinen und Verbänden waren dieser Einladung gefolgt. Der Regionssportbund war durch den Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit Carsten Elges vertreten.

Im Namen des LSB Niedersachsen überreichte Elges die Albert Lepa-Plakette. Der Regionssportbund hatte dem Verein zum Jubiläum eine Zuwendung in Höhe von 300,- € für die Jugendarbeit zukommen lassen.

Elges betonte in seinem Grußwort die Vielfalt des Schießsports wie er in der Schützengilde gepflegt wird. Mit Respekt erinnerte er an die umfangreichen Arbeiten im Rahmen der energetischen Sanierung des Vereinshauses und an die Modernisierungsarbeiten, die von den Vereinsmitgliedern in den vergangenen Jahren durchgeführt und aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen über den Regionssportbund im Rahmen der LSB-Richtlinien gefördert wurden.

Mehr zur Schützgilde Springe:

www.schuetzengilde.org