Sternen-Deutung

Nachlese zu den Sternen des Sports 2018

Verantwortliche der Sterne im Austausch: Ina Suray (links), die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen und Vorstandsmitglied Volker Böckmann (rechts) mit den Vorstandsmitgliedern des Regionssportbundes Hannover Ulf Meldau (Sportpolitik), Dagmar Ernst (Vereinsentwicklung) sowie hier als Photograph tätig Carsten Elges (Öffentlichkeitsarbeit)

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Das dachten sich auch die Verantwortlichen des Wettbewerbes Sterne des Sports der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen und trafen sich kurz nach der diesjährigen Preisvergabe am 5. September zu einem Reflexionsgespräch.

Mit am Tisch saßen für den Regionssportbund Hannover dessen Vorstandsmitglieder Dagmar Ernst (Vereinsentwicklung), Ulf Meldau (Sportpolitik) und (nicht im Bild) Carsten Elges (Öffentlichkeitsarbeit), für die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen nahmen daran teil: Ina Suray, die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, die alljährlich mit großem Engagement den Wettbewerb organisiert, sowie das Vorstandsmitglied Volker Böckmann, der nicht nur Jury leitet, sondern auch die Moderation der Ehrungsveranstaltung übernimmt.

In dem Gespräch wurde schnell klar, dass die seit Jahren sinkenden Teilnehmerzahlen an dem Vereins-Wettbewerb den Volksbank-Mitarbeitern Sorge bereiten. Die erste Ursachenanalyse ergab eine stetig wachsende Konkurrenz an Projektpreisen und –aktionen, die es den Vereinsverantwortlichen erschwere den Überblick zu behalten und eine größere Beteiligungsentscheidung am etablierten Preis abverlange. Die größere Auswahl führe zum einen zu einem größeren Informations- und Orientierungsbedürfnis, zum anderen – so wurde vermutet – meiden nicht wenige Vereine auch den Aufwand, um aus Ihrer Sicht umfangreiche Bewerbungsunterlagen zu erstellen und einzureichen.

Volksbank und Sportbund prüfen deshalb eine gemeinsame Informations-Offensive: Im Geschäftsgebiet der Bank könnten Informationsveranstaltungen zu den Themen „Sterne des Sports“, „freies WLAN“ sowie „Reinertrag aus dem VR-Gewinnsparen“ stattfinden. Eingeladen werden Vertreterinnen und Vertreter der Sportvereine in der Region Hannover bzw. im Geschäftsgebiet der Volksbank. In erster Linie um deren Unterstützung ging es allen Anwesenden!