Sportstätten-Bereisung 2017

Sportstätten-Baumaßnahmen | RSB-Handlungsfeld Zuschussangelegenheiten

Am Samstag, 25. November 2017 fand die alljährliche Sportstätten-Bereisung des Regionssportbundes Hannover (RSB) statt.

Hierbei werden Vereine vom RSB besucht, die im vergangenen Jahr eine Baumaßnahme durchgeführt und hierfür Zuschüsse erhalten haben.

Mit dabei waren in diesem Jahr neben dem RSB-Vorsitzenden Joachim Brandt und seinem Stellvertreter Ulf Meldau auch die Ausschussmitglieder im Handlungsfeld Zuschussangelegenheiten Hilke Haeuser, Anna-Janina Niebuhr, Detlef Koch, Dr. Uwe Sparboom und Jürgen Pigors.

Luftsportverein Burgdorf in Ehlershausen | Flughalle

Zunächst haben wir den Luftsportverein Burgdorf in Ehlershausen besucht. Dort wurde eine neue Flughalle gebaut. Von den anwesenden Vorstandsmitgliedern Carsten Freyer, Burkhard Veldten und Martina Franke wurde dem Ausschuss die gesamte Sportanlage gezeigt.

Tennisverein Grün-Gelb Burgdorf | Flachdachsanierung

Danach ging es zum Tennisverein Grün-Gelb Burgdorf. Hier wurden die Vertreter des Sportbundes von Peter Lohrfink und Hans-Otto Winkelmann empfangen. Der Tennisverein hat gerade eine umfangreiche Flachdachsanierung durchgeführt und auch hier konnten sich die Sportbundvertreter von dem umfangreichen Engagement des Vereins überzeugen.

Reit- und Voltigierverein Arpke | Reitplatz und Beregnungsanlage

Die Reise ging dann weiter zum Reit- und Voltigierverein Arpke. Dort wartete der Vorsitzenden Gerhard Giere auf die Vertreter des Ausschusses. Der Verein hat einen neuen Reitplatz plus eine Beregnungsanlage gebaut.

Lehrter SV | Sportpark

Nach einer kleinen Mittagsmahlzeit ging es dann weiter zum Lehrter SV. Dort wurde dem Ausschuss der erst kürzlich erworbene Sportpark präsentiert. Der Verein hat vor drei Jahren dieses Fitnessstudio erworben und erfreut sich seitdem an steigenden Mitgliederzahlen. Der Vorsitzenden Frank Prüße zeigte dem Ausschuss dort nicht nur die bezuschusste Maßnahme (Wanddurchbruch zur Sporthalle und Dachsanierung Spinningraum) sondern auch den gesamten Fitnessbereich.

TSV Wennigsen | Kunstrasenplatz

Zum Abschluss ging es dann zum TSV Wennigsen. Der Verein hat im vergangenen Jahr seinen neu geschaffenen Kunstrasenplatz eingeweiht. Hier wurde aus einem alten Grandplatz eine Sportstätte für die Fußballer geschaffen, die nun für einen geordneten Trainings- und Spielbetrieb sorgt. Die Vorstandsmitglieder des Vereins, Reinhard Narten und Matthias Fetköther, präsentierten dem Ausschuss des Regionssportbundes nicht nur den Kunstrasenplatz, sondern erläuterten auch die erforderlichen Pflegemaßnahmen.

Fazit:

Der Regionssportbund Hannover e.V. ist stolz auf seine Vereine. Die Vielfältigkeit der Maßnahmen hat alle begeistert. Die geflossenen Zuschüsse sind zum Wohle der Vereine verwendet worden und sorgen damit in den jeweiligen Vereinen für eine vorbildliche Sport- und Vereinsentwicklung.

Der Ausschuss möchte sich auf diesem Weg für den herzlichen Empfang bei allen Vereinen bedanken. Wir freuen uns mit ihnen über die gelungenen Projekte.