Integrationspreis 2017

DFB- und Mercedes-Benz

(c) DFB

Fußball: Viele Kulturen - eine Leidenschaft!

Der DFB- und Mercedes-Benz Integrationspreis prämiert bereits seit 2007 vorbildliche Vereins-, Schul- und Projektarbeit. Die Bewerbungsphase für 2017 ist nun eröffnet und endet am 15. Oktober 2017.

Flyer "Integrationspreis 2017"

Mehr Informationen inkl. Ausschreibung und Flyer unter www.dfb.de/integrationspreis

Der Schirmherr des DFB-Integrationspreises, Oliver Bierhoff, freut sich auf viele Bewerbungen:

"Liebe Freundinnen und Freunde des Fußballs,

Deutschland ist die Heimat von Menschen mit vielen verschiedenen ethnischen, religiösen oder kulturellen Wurzeln. Ich bin mir sicher, Vielfalt ist auch in Ihrem Verein ein Thema. Wie fördern Sie die Integration in der Vereinsarbeit? Erzählen Sie uns von Ihren Aktivitäten und bewerben sich beim Integrationspreis, den der DFB und Mercedes-Benz jährlich verleihen.

Denn Vielfalt macht auch den Fußball in Deutschland immer stärker – auf dem Platz, in den Vorständen, im Ehrenamt. Schlüsselspieler beim Weltmeister haben türkische Wurzeln, tunesische und ghanaische. Der deutsche Rekordtorschütze kam in Polen zur Welt. Doch nicht nur bei den Profis wird Vielfalt gelebt. Auch in vielen anderen Vereinen wird hervorragende Integrationsarbeit geleistet. Der Integrationspreis des DFB und von Mercedes-Benz prämiert vorbildliche Vereins-, Schul- und Projektarbeit.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!"

Die Sieger

Seit 2007 vergibt der DFB gemeinsam mit seinem Partner Mercedes-Benz den Integrationspreis. In der Ahnengalerie der Sieger finden Sie verschiedenste Projekte und Aktionen - und alle haben sie eines gemeinsam: Sie nutzen und forcieren die integrative Kraft des Fußballs, um den Sport vielfältig, bunt und erfolgreich zu gestalten.

Bisherige Preisträger aus der Region Hannover

Der SV Yurdumspor 88 aus Lehrte leistet einen starken Beitrag zur Integration afrikanischer Flüchtlinge und ist ein Vorbild für die Kraft des Ehrenamtes. 2016 gewann man in der Kategorie "Verein" den zweiten Platz des Integrationspreises von DFB und Mercedes-Benz und durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen.

Der Verein ist Stützpunktverein im LandesSportBund Niedersachsen und hat sich die Integrationsarbeit auf die Fahne geschrieben. Hier entwickelt man mit Unterstützung des DOSB und LSB Projekte und steht interessierten Vereinen als Ansprechpartner zur Seite.