Vom Chaos zur Ordnung - Aufbau und Pflege eines Vereinsarchivs

9.11.2016 | LSB & NISH | Sonder-Qualifix

Das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte (NISH) gibt am 9.11. ab 18 Uhr in einer Qualifix-Sonderveranstaltung praktische Tipps zum Aufbau und zur Pflege eines funktionierenden Vereinsarchivs.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Landesmuseum in Hannover statt.

Volle Schreibtische, überfüllte Schränke, unübersichtliche Kellerregale. Diese Probleme können einmal zentral werden, wenn Protokolle, Satzungen, Statistiken, Listen, Fotos, Verwaltungsunterlagen, Personendaten und anderes mehr plötzlich wichtig werden.

Ein Vereinsarchiv funktioniert dann, wenn klar ist, welche Unterlagen wie und wo aufgehoben werden müssen, welche wichtig sind und welche weggeworfen werden dürfen.

Es funktioniert dann, wenn klar ist, wie und wo Unterlagen gelagert werden und wie man einen schnellen Zugriff darauf bekommt.
Es funktioniert nur dann, wenn die Archivierung nicht nur einmal im Jahr passiert, sondern in die regelmäßige Arbeit integriert ist.
Ein funktionierendes Vereinsarchiv spart Arbeitszeit und Arbeitsplatz, und es schont die Nerven.

Das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte e. V. (NISH) – mit einem eigenen Archiv von ca. 500 Regalmetern Umfang – gibt in einer Qualifix-Sonderveranstaltung praktische Tipps zum Aufbau und zur Pflege eines funktionierenden Vereinsarchivs.

Das Programm

18:00 Uhr
Begrüßung

18:15 Uhr – 18:45 Uhr
Welche Unterlagen sind wichtig und welche dürfen weggeworfen werden?
apl. Prof. Dr. Dr. Bernd Wedemeyer-Kolwe

18:45 Uhr – 19:15 Uhr
Der MTV Treubund Lüneburg stellt sein Vereinsarchiv vor.
Interview mit Ingrid Horn

19:15 – 19:45 Uhr
Archivaufbau – So geht das!
apl. Prof. Dr. Dr. Bernd Wedemeyer-Kolwe

19:45 – 20:00 Uhr
Ausblick – Wie geht es mit dem Thema weiter?

ca. 20:00 Uhr
Verabschiedung
Es wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Veranstaltungs-Flyer

Datei herunterladen

Anmeldung

Sie sind herzlich eingeladen, unseren Experten all Ihre Fragen rund um das Thema Vereinsarchiv zu stellen, über eigene Erfahrungen zu berichten und sich intensiv auszutauschen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Bitte melden Sie sich mit dem beigefügten Formular zu der Veranstaltung an.

Das NISH stellt sich vor

Das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte e.V. (NISH) ist das Dokumentationszentrum für niedersächsische Sportgeschichte und angrenzende Regionen und Themen. Das Institut wurde 1981 gegründet und wird durch den LandesSportBund Niedersachsen e. V. gefördert.

Sportvereine und Sportverbände, Bildungs- und Weiterbildungsinstitute, Hochschulen, Museen und andere wissenschaftliche Einrichtungen, Studierende und Forscher, Journalisten, Sammler, Statistiker und alle, die sich für Sportgeschichte interessieren, finden im NISH viele Informationen und Serviceleistungen rund um die Geschichte des (niedersächsischen) Sports.

Kontakt
Niedersächsisches Institut
für Sportgeschichte e.V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Tel.: 0511 1268-5060
E-Mail: info@nish.de

Öffnungszeiten:

dienstags und mittwochs
9:00 Uhr – 16:30 Uhr
donnerstags
9:00 Uhr – 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Veranstaltungsort

Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover

Das Landesmuseum Hannover ist vollständig barrierefrei.

Kontakt

LandesSportBund Niedersachsen

Abteilung Bildung
Manfred Seifert
0511 1268-170
mseifert@lsb-niedersachsen.de
 www.lsb-niedersachsen.de