Fahrradkurs für Migrantinnen

© SLS Leinebagger e.V.

Vom 26. bis 30. Oktober 2015 fand ein „Fahrradkurs für Frauen“ in Ricklingen statt. Dank der Kooperation mit der Integrationslotsin der Grundschule Stammesstraße, dem Regionssportbund Hannover e.V. und der Förderung des LandesSportBundes Niedersachsen e.V. konnte der SLS Leinebagger e.V. diesen Kurs organisieren.

Ziel des Kurses war es, den zwölf teilnehmenden Frauen mit Migrationshintergrund in einem geschützten Rahmen das Erlernen des Fahrradfahrens zu ermöglichen. Das Fahrradfahren soll den Frauen zu einem besseren Körperbewusstsein und zur Erfahrung der eigenen Kompetenz verhelfen. Sie steigern damit ihre Mobilität und Unabhängigkeit, so dass sie leichter am gesellschaftlichen, sportlichen und kulturellem Leben teilhaben können.

Von den zwölf Teilnehmerinnen hatten zehn noch überhaupt keine Erfahrung mit dem Fahrrad. Die beiden Frauen mit Erfahrung, sind seit ihrer Kindheit nicht mehr Rad gefahren und möchten den Kurs dazu nutzen, in geschützter Umgebung wieder Sicherheit auf dem Rad zu erlangen.

Für Erwachsene ist das Erlernen des Fahrradfahrens eine komplexe Angelegenheit, da verschiedene Kompetenzen zusammenspielen: halten des Gleichgewichts, Umgang mit Geschwindigkeit, Koordinierung verschiedener Körperteile (Beine treten, Arme lenken, Hände bremsen) und daneben noch die Aufmerksamkeit auf die Umgebung richten.

Deshalb ist es sinnvoll, den Lernprozess in kleine Schritte zu unterteilen und die verschiedenen Kompetenzphasen gezielt in einzelnen Übungen zu trainieren. Los ging ein Kurstag mit ersten Aufwärmübungen, bevor auf großen Fahrradrollern der Zusammenhang von Gleichgewicht und Geschwindigkeit erfahrbar wurde. Auf Laufrädern (Fahrrad ohne Pedal) und dann erst mit Fahrrädern mit Pedal, konnten in aufeinander aufbauenden Übungen die verschiedenen Komponenten des Radfahrens wie Bremsen, Kurven (Slalom) fahren usw. erlernt werden. Übungen wie das Fahren durch Verengungen oder über Hindernisse sind dazu geeignet, mehr Kontrolle und Sicherheit zu erlangen. Für Fortgeschrittene sind Aufgaben wie Einhändig-Fahren, Handzeichen geben, Schulterblick oder Aufstehen bei Treten ergänzende Übungen, um Sicherheit auf dem Rad zu erlangen.

Dieses schrittweise Vorgehen ermöglicht zudem, dass die unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten und -kompetenzen der jeweiligen Teilnehmerinnen berücksichtigt werden können und jede Frau in ihrem Tempo und mit ihren Möglichkeiten das Fahrradfahren erlernt.

Obwohl der Kurs ziemlich groß war und nur 5 Tage lang ging, haben bis auf eine, alle Teilnehmerinnen das Fahrradfahren erlernt bzw. ihr Fahrvermögen verbessert.

Für diesen Erfolg waren vor allem die Frauen selbst durch ihr hohes Engagement, ihre gegenseitige Ermunterung und Mithilfe verantwortlich. Darüber hinaus war die tatkräftige Unterstützung von Frau Wassila Ladhar, Integrationslotsin der Grundschule Stammesstraße, sowohl für die Teilnehmerinnen als auch für die Trainerinnen, maßgeblich am Gelingen dieses Fahrradkurses beteiligt.

Silvia Eckstein, Fahrradtrainerin

Kontakt

Falls Sie Interesse an einem Fahrradkurs hätten, steht Ihnen Fahrradtrainerin Silvia Eckstein gerne zur Verfügung:

 

SLS Leinebagger e.V.
Ricklinger Str. 54
30449 Hannover

 silviaeckstein@gmx.net

www.leinebagger.de

LandesSportBund Niedersachsen

Förderungen

Sonstige Einzelmaßnahmen

Die Fördersumme kann bei einer maximalen Laufzeit von 2 Jahren bis zu 3.000,- € betragen.

Datei herunterladen

Hinweis:

Die Durchführung wurde durch die Förderung aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen realisiert.

Kontakt

Philipp Seidel

Sportreferent für das Handlungsfeld Sportentwicklung

0511 800 79 78-31

seidel@rsbhannover.de