© LSB NRW / Andrea Bowinkelmann – Ich bin fit und mach mit beim SV 19 Straelen.

Projekt „Sprachtraining“

Region Hannover & Sportjugend im Regionssportbund Hannover

Um pandemiebedingte Versäumnisse im Spracherwerb aufzuholen, bietet der RSB im Rahmen des neuen Projektes „Sprachtraining“ nun bewegte Förderstunden an den Kitas der Region Hannover an.

Insgesamt sieben Kindertagesstätten und Kindergärten aus den Kommunen Garbsen, Neustadt am Rübenberge, Ronnenberg und Wunstorf nehmen am ersten Durchgang teil.

Ein großer Dank gilt den Vereinen unserer Region, die uns bei der Umsetzung des Projektes tatkräftig unterstützen. Übungsleiter aus dem Großraum Hannover besuchen die Kinder vor Ort, direkt in den teilnehmenden Kitas und führen dort Sprachförderstunden in Verbindung mit Spiel und Sport durch. Auch unsere ehemaligen FSJler Stephanie Kühnen und Nils Nebel betreuen inzwischen mehrere Kindergruppen.

Um den beteiligten Ehrenamtlichen bei der Durchführung des Projektes auszuhelfen, hat uns auch Frau Dr. Bettina Arasin, Expertin für den Themenbereich „Sprache lernen in Bewegung“, unter die Arme gegriffen. Neben einer mehrstündigen Onlineschulung, hatten wir auch die Möglichkeit, ihre selbst entworfenen Spieleboxen an die Übungsleitenden auszuteilen. In diesen Boxen werden Sprachspiele gut erklärt und deren Abläufe sehr anschaulich aufgezeigt.

Die praktische Durchführung des Projektes „Sprachtraining“ findet noch bis zum 19. September statt. Da der Projektzeitraum für diesen ersten Auftakt nur sehr knapp bemessen war, hoffen wir auf eine Fortsetzung des Sprachtrainings im kommenden Jahr.

Das Projekt wird auf Initiative und durch Fördermittel der Region Hannover realisiert.

Kontakt

Florian Aichmeier

Maschstraße 20
30169 Hannover
01573 0046649

aichmeier(at)rsbhannover.de