Aktion Sommereinsatz 2021

Große Hilfe für kleine Vereine in der Region Hannover

Zum siebten Mal haben sich die HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover nun zusammengetan, um kleine Vereine in Stadt und Umland bei Umbauten, Renovierungen oder Verschönerungsaktionen zu unterstützen.

 

Mit der Initiative Sommereinsatz wollen HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover kleine Vereine bei handwerklichen Einsätzen unterstützen.

Teilnahme/Bewerbung

Bewerbungen sind ab sofort möglich!

Für einen Sommereinsatz der HAZ und der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover können sich Vereine und Initiativen von heute an unter der Adresse haz.li/sommereinsatz bewerben.

Für die Aktion gelten bestimmte Förderkriterien: Es können sich nur gemeinnützige Träger und Initiativen aus der Stadt Hannover und dem Umland bewerben. Sie werden einmalig mit einem Förderbeitrag unterstützt. Die Aktionen sollen sinnvoll sein und eine Aufwertung der Einsatzorte bewirken. Wichtig ist, dass es feste Ansprechpartner gibt, die auch bei der Suche nach einem Handwerker unterstützen. Ein weiteres Kriterium ist die Zeit. Sämtliche Einsätze sollten an einem Tag zu bewältigen sein. Der Tag ist nicht ausschlaggebend.

Manche Vereine brauchen bestimmte Wochentage, andere Initiativen bevorzugen das Wochenende. Es wird im Einzelfall entschieden. Für alle Einsätze gilt, dass keine Folgekosten entstehen dürfen. Und für jeden Einsatz brauchen die Handwerker und die wenigen Helfer auf dem Gelände natürlich auch die nötigen Zugänge und Genehmigungen – etwa von den Kommunen, wenn es um Projekte im öffentlichen Raum geht. Bei allen Arbeiten gilt es in diesem Jahr, besonders auf Abstände und Hygienevorschriften zu achten.

 

Mehr als 20. 000 Euro stellt die Initiative für die etwa 15 Einsätze in Stadt und Umland zur Verfügung. Bewerbungen sind unter haz.li/sommereinsatz möglich.

Kontakt

Für Rückfragen steht Jan Sidelis von der HAZ gerne zur Verfügung:

(C) HAZ

Mehr zum Thema