LSB fördert Sporttreiben im Freien

Unterstützung während der Corona-Pandemie durch neue SE-Richtlinie

Die Abteilung Sportentwicklung des LandesSportBundes Niedersachsen hat ein weiteres Förderprogramm auf den Weg gebracht, das Vereine bei möglichen Sportangeboten im Freien während der Corona-Pandemie unterstützen kann.

 

Es ist – analog zur Förderung der Online-Sportangebote – aufgebaut und damit relativ unkompliziert anzuwenden.

  1. Die Angebote, die üblicherweise draußen stattfinden, werden nicht gefördert.
  2. Es sind keine Sportmaterialien förderfähig.
  3. Die Rechnungen für Materialien müssen auf den Verein ausgestellt sein.
  4. Honorare der Übungsleitenden dürfen nicht aus anderen Förderprogrammen bezuschusst werden, da keine Doppelförderung möglich und erlaubt ist.
  5. Es sind zwingend die Honorarabrechnungsbögen zu verwenden, die die Vereine vom LSB mit der Bewilligung erhalten.
  6. Angebote mit integrativen Kontext sind als integratives Angebot zu beantragen.

Über die Richtlinie „Zielgruppenspezifische Bewegungs- und Gesundheitsförderung“ fördert der LandesSportBund Niedersachsen Vereine, die ein Online-Live-Sportangebot oder Online-Videos zur Anleitung von Bewegung und Sport anbieten.

Gefördert werden Live-Videos sowie die Erstellung von Videos für Youtube, etc. Die maximale Förderung pro Verein ist auf 500 Euro pro Antrag begrenzt. Pro Verein können max. 5 Anträge gestellt werden.

Aktuelle Infos zur Coronavirus-Pandemie (RSB, LSB, DOSB, Region Hannover und mehr)

Bild von Vektor Kunst auf Pixabay

Das Coronavirus nimmt auch Einfluss auf das Vereinswesen in der Region Hannover

Aktuell werden aufgrund von der aktuellen Corona-Situation auch geplante Veranstaltungen des Regionssportbundes Hannover und der SportRegion Hannover abgesagt. Um den Überblick zu behalten listen wir für Sie auf einer eingerichteten Unterseite aktuelle Infos für Sportvereine rund um die Corona-Pandemie und die betroffenen Angebote auf, die (vorerst) nicht stattfinden werden.